Schutzambulanz Fulda: Zahl hilfesuchender Männer stieg von 15 auf 25 Prozent

„Im Jahr 2013 suchten 165 von Gewalt betroffene und/oder ratsuchende Menschen Kontakt zur Schutzambulanz. Im Jahr zuvor waren es 157 Personen. Der Anteil der hilfesuchenden Männer stieg von 15 auf 25 Prozent. Kernaufgabe der Einrichtung ist die gerichtsverwertbare Dokumentation sichtbarer Verletzungsfolgen. Darüber hinaus vermittelt die Ambulanz auch an Beratungs- und Unterstützungsstellen.“

Quelle: Fuldaer Zeitung

Zum kompletten Artikel bitte hier entlang.

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!