Radiojournalistin sucht Mitwirkende zum Thema Sorgerechtsbenachteiligung

Wie uns vom Vorstand unserer Partnerinitiative „Trennungsväter e. V.“ Thomas Penttilä mitgeteilt wurde, sucht eine Journalistin des Deutschlandradio Mitwirkende:

„Lieber Herr Penttilae!

Nach dem freundlichen Telefonat eben hier noch einmal per Mail: ich recherchiere für den Radiosender DRadio Wissen derzeit über Ehegesetze, die nicht mehr mit der modernen Lebenswelt in Deutschland vereinbar sind.

In diesem Rahmen möchte ich auch über die Nachteile für unverheiratete Väter bei einer Trennung berichten.

Darum suche ich einen (möglichst jungen) Vater, der echte Nachteile dadurch hatte, dass er nicht verheiratet war. Zum Beispiel indem er hart kämpfen musste, um das Sorgerecht zu bekommen oder es bis heute nicht bekommen hat.

Ich würde gerne ein etwa 15minütiges Interview mit ihm führen – gerne telefonisch. Daraus werde ich O-Töne schneiden, die ich für den Bericht verwende. Den Namen können wir gerne ändern, das st kein Problem.
Ich bräuchte das Interview allerdings bis spätestens Donnerstag, den 18.2.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!“

Interessierte erreichen Herrn Penttilä zur Kontaktvermittlung unter 09643 / 917 141 sowie thomas.penttilae[at]trennungsvaeter.de.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: