Antrag der Die LINKE MV aus 2013 zu Schutzangeboten für männliche Betroffene häuslicher und sexualisierter Gewalt

Bereits im Jahr 2013 beantragte die Fraktion der Mecklenburg-Vorpommerschen Die LINKE beim dortigen Landtag eine Verbesserung von Schutz und Hilfen für Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt (der Erkenntnis- und Handlungsstand der Thüringer rot-rot-grünen Regierung unter dem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Die LINKE) lässt sich in zusammen gefasster Form hier entnehmen):

„Der Landtag möge beschließen:

I. der Landtag stellt fest, dass Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt umfassende Beratung und Unterstützung sowie einen unmittelbaren und uneingeschränkten Zugang zu den Schutz- und Hilfeeinrichtungen benötigen. Deshalb ist es dringend erforderlich, bestehende Versorgungslücken innerhalb der Hilfestrukturen zu schließen und die Rahmenbedingungen sowie die finanzielle und personelle Ausstattung der Schutz- und Hilfeeinrichtungen für Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt zu verbessern.

II. die Landesregierung wird aufgefordert,

1. das Hilfesystem für Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt kontinuierlich weiterzuentwickeln, insbesondere:

a) dafür zu sorgen, dass die personelle Ausstattung in den Schutz- und Hilfeeinrichtungen verbessert wird, damit eine umfangreiche fachliche und qualitative Betreuung sichergestellt werden kann und die erforderlichen zielgruppengerechten Angebote bereitgestellt werden können …“

Quelle / gesamter Antrag: Fraktion Die LINKE / Landtag Mecklenburg-Vorpommern
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: