Petition „Für das Wechselmodell als Standard in Deutschland“

Bitte unterzeichnen und verbreiten auch Sie nachfolgende Petition weiter:

„Es sind JETZT Gesetze zu verabschieden, die das Residenzmodell durch das Wechselmodell als Standard und auch gegen den Wunsch eines einzelnen Elternteils ersetzen.

Es ist nicht abzuwarten, bis Deutschland eigene Studien zu einem Modell gemacht hat, das weltweit seit Jahrzenten studiert und gelebt ist. Ein Ministerium auf dessen Internet-Seite der Begriff „Wechselmodell“ zu „0“ Suchergebnissen führt, ist mit dem Thema falsch betraut.

Unsere Kinder können nicht noch weitere Jahre warten, bis sie endlich beide Eltern gleichermassen haben (dürfen).

Begründung:

Es gibt weltweit genug Studien und Erfahrungen, die die Notwendigkeit des Wechselmodells für Trennungs-Kinder belegen.

Auch der Europarat hat mit Resolution 2079 im Oktober 2015 nochmals auf Einführung des Wechselmodells (auch in Deutschland) als nahezu unumgänglichen Standard gedrängt.

[…]

Im Wechselmodell kann es keine Elternenfremdung geben, da ein Kind sich nicht einem Elternteil ausgeliefert fühlt. Im Wechselmodell besteht Zeit genug, dass Eltern ihre Ressourcen nebenbei, quasi spielerisch, an das Kind weitergeben können. Im Wechselmodell wird dem Zeitempfinden der Kinder entsprochen, weil sie dort nicht bis zu zwei Wochen von einen Elternteil getrennt sind. Im Wechselmodell ist nicht mehr oder bessere Kommunikation nötig als im Residenzmodell. Im Wechselmodell finden meist weniger Wechsel statt als im Residenzmodell. Im vorgegebenen Wechselmodell gibt es keinen Grund mehr das Kind an sich zu klammern, weil beide Eltern gleichberechtigt sind. Mit dem Wechselmodell haben Väter und Mütter die selben Vor- und Nachteile auf dem Arbeitsmarkt. Im Wechselmodell kommen gerichtliche Streiterein zum Erliegen (was Anwälte und andere Beschäftigen leider schadet).

* * * *

Im Wechselmodell wird dem ensprochen, was die Natur für Kinder vorgesehen hat: zwei Eltern, männlich, weiblich, geben ihre Art zu leben an das Kind weiter und das Kind darf beide Eltern lieben und gleichermassen bei ihnen sein. …“

Quelle / zur Petition: Openpetition.de
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: