„Kinder mit nur einem Elternteil sind häufiger psychisch krank“

„Im Rahmen der Millennium Cohort Study haben Wissenschaftler des University College London die mentale Gesundheit von rund 10.000 Elfjährigen aus Großbritannien untersucht. Über die Ergebnisse berichtet die Zeitung „Telegraph“. Demnach gibt es gravierende Unterschiede je nach familiärem Umfeld. Die Experten sprechen von einer „erdrückenden Beweislast“ dafür, wie stark Kinder unter Trennungen und Abrutschen in Armut leiden.

Aggressionen und Hyperaktivität

In Familien mit beiden leiblichen Elternteilen hatten nur 6,6 Prozent der Kinder schwere psychische Probleme. Dagegen waren 15 Prozent der Kinder von *Getrennterziehenden und 18 Prozent der Kinder mit Stiefeltern betroffen. Bei ihnen häuften sich insbesondere Verhaltensstörungen wie Trotzanfälle und Hyperaktivität. …“

Quelle / gesamter Artikel: T-Online
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

*Wir bitten um Kenntnisnahme unseres Statements zur Verwendung des Begriffes “Getrennterziehende”.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Das muessen an Deutschejugendaemter zur Kenntniss bringen. etwa kinder sind taeglich in Obhut genommen.siehe auch http://emmaprincesse.wordpress.com

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: