„Kindesunterhalt richtig berechnen beim Wechselmodell“

„… Sind beide Elternteile leistungsfähig – und stellen sie sich nicht wechselseitig von Unterhaltsansprüchen des Kindes frei –, kann der Bedarf des Kindes wie bei Volljährigen aus dem zusammengerechneten Einkommen der Eltern ermittelt werden.

Hierbei ist jedoch zu bedenken, dass bei dem Regelbedarf nach der Düsseldorfer Tabelle nicht berücksichtigt ist, dass bei einem Wechselmodell Mehrkosten (z.B. Wohn- und Fahrtkosten) dadurch entstehen, dass das Kind nicht nur in einer Wohnung, sondern in getrennten Haushalten versorgt wird.

Diese Mehrkosten, die ggf. zu schätzen sind, sind dem Tabellenbetrag hinzuzurechnen und der danach ermittelte Bedarf ist anteilig nach § 1606 Abs. 3 BGB auf beide Elternteile zu verteilen unter Berücksichtigung der jeweils erbrachten Naturalunterhaltsleistungen (vgl. BGH, FamRZ 2006, 1015; OLG Düsseldorf, NJW-RR 2000, 74).

Sonderbedarf, Mehrbedarf

Auch an einem Sonderbedarf oder einem Mehrbedarf des Kindes hat sich der sorgeberechtigte Elternteil mit Barmitteln zu beteiligen, weil insoweit keine Gleichwertigkeit von Betreuungs- und Barunterhalt gegeben ist (BGH, FamRZ 1998, 286, 288;).

Betreuung des Kindes bei Dritten

Eine Barunterhaltspflicht des Sorgeberechtigten besteht auch dann, wenn er die Betreuung des Kindes vollständig Dritten überlässt (OLG Hamm, FamRZ 1990, 307; KG, FamRZ 1989, 778, 779). …“

Quelle / gesamter Artikel: Familienrecht.de
__

Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: