„Mobil in Deutschland e. V.“ verharmlost Gewalt gegen Männer

Der „junge, moderne“ Automobilclub „Mobil in Deutschland e. V.“ verharmlost in seinem aktuellen Werbevideo weibliche Gewalt gegen Männer:

Wer eine Protestnote dagegen an besagten Club richten will, möchte dies bitte unter info[at]mobil.org oder weiteren hier verlinkten Kontaktdaten tun.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Matze

     /  September 5, 2015

    Als ich den Clip zuerst auf Youtube gesehen habe waren da noch Kommentar drunter. Nun ließt man dort nur noch:

    „Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.“

    Die haben wohl jemanden nicht gefallen ^^

    In Hamburg sehe ich mehr Frauen wie Zombies auf die Bildschirme starren und SUVs gelten doch auch als Frauenauto.

    Von daher muss die Ohrfeige ja essentiell für den Werbespot gewesen sein, da ansonsten der ganze Spot mit vertauschten Geschlechter viel mehr der Realität entspricht. Aber das ein Mann ein Frau schlägt geht ja nicht… das würde ja Gewalt gegen Frauen verharmlosen… Also kriegt der Mann eben eine geklatscht, da kann man noch lachen.

    Schönes Wochenende!

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. Männer tun sich ohnehin schwer sich als Betroffene zu sehen. Dieser Spot trägt dazu bei, daß das so bleibt.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: