Buchtipp: Barbara Streidl „Lasst Väter Vater sein. Eine Streitschrift“

„… In ihrem Buch »Lasst Väter Vater sein« arbeitet Barbara Streidl heraus, wie eine selbstbestimmte und emanzipierte Vaterschaft dem Wohle aller dient – nicht zuletzt der Familie. Nach Generationen abwesender Erzeuger und Ernährer ist es Zeit für neue Vaterbilder und die entsprechenden Veränderungen in Familie, Beruf und Gesellschaft.

Barbara Streidl formuliert »neun Forderungen für eine bessere Zukunft« von Familien und fordert eine Aufwertung der Vaterrolle:

1) »Mehr Zeit und Geld für Papa und Mama«: ElterngeldPlus und Familienarbeitszeitmodelle
2) »Mehr Entscheidungsfreiheit für Papa und Mama«: Anreize für eine paritätisch genommene Elternzeit, gemeinschaftliche Entgelt- und Lohnberechnungen
3) »Mehr Autorität für Papa«: Anerkennung und Vertrauen in die Fähigkeiten von Vätern
4) »Mehr Überlebenschancen für Elternbeziehungen nach Trennungen«: Schaffung eines »Elternamts«, das unparteiisch agiert und die Interessen von Eltern und Kindern wahrt
5) »Mehr Familienfreundlichkeit für Papa«: Auszeit- und Sonderurlaubsregelungen, flexible Tages- und Wochenarbeitszeiten, Teilzeitarbeit
6) »Mehr offene Türen für Papa«: selbstbewusste Väter neben selbstbewussten Müttern. Überwindung des „maternal gatekeeping«
7) »Mehr Vaterchance ergreifen«: Väter müssen Verantwortung übernehmen
8) »Mehr Vater statt Mutter zweiter Klasse«: neue Vaterrollen jenseits vom Patriarchen und Softie
9) »Mehr Anerkennung für Papa und Mama«: Barbara Streidl ruft zum Elternstreik auf …“

Quelle / gesamte Buchvorstellung: Beltz
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: