„Die Scheidungskinder vom Zürcher Hauptbahnhof“

Blick in die Schweiz:

Leben die Eltern getrennt, kann die Übergabe der Kinder am Besuchstag zum wiederkehrenden Schrecken werden. Die Bahnhofhilfe bietet hier Unterstützung.

Gemäss Statistik gehen jedes Jahr mindestens 3000 Ehen in die Brüche. Davon betroffen sind auch 1373 minderjährige Kinder, zeigen die kantonalen Zahlen von 2012 – das sind bloss die Scheidungskinder, die Trennungen sind nicht eingerechnet. Die Mutter von Alina erinnert sich: «Bei unseren Übergaben kam es fast immer zum Streit.» Unerträglich sei es gewesen – für sie selbst, für das Kind sowieso. Die zuständige Sozialbehörde präsentierte eine Lösung: Die SOS Bahnhofhilfe im HB-Zwischengeschoss. Hier soll den Parteien eine konfliktfreie Übergabe ermöglicht werden.

[…]

Vor fünf Jahren lancierte die Bahnhofhilfe das Angebot auf Vorschlag der Sozial­behörden, die ausserhalb der Büro­zeiten nicht die notwendigen Ressourcen besitzen. Seither wird das Angebot jedes Wochenende von mehreren Eltern und Kindern genutzt. …“

Quelle / gesamter Artikel: Tagesanzeiger
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: