„BVerfG beanstandet Ablehnung des Wechselmodells nicht“

„Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde mit Beschluss vom 24.06.201 (1 BvR 486/14) gegen die Ablehnung eines Wechselmodells durch das OLG Brandenburg nicht angenommen und damit indirekt bestätigt. Aus Sicht des Verfassungsgerichts verstößt das OLG nicht gegen das Grundgesetz, wenn es aus kindbezogenen und damit sachlichen Gründen das Wechselmodell gegen den Willen eines Elternteils ablehnt.

Hier finden Sie den Beschuss im ganzen Wortlaut: BVerfG24.6.2015.pdf

Quelle: Familienrecht München
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: