„Sechs Mitarbeiter kontrollieren 1800 Jugendheime“

Nachfolgend eine Meldung aus dem letzten Monat, die am Beispiel Schleswig-Holstein das in weiten Teilen desaströse Kinder- und Jugendhilfesystem aufzeigt:

„… Alheit räumte ein, im Rückblick hätte man schneller und konsequenter handeln sollen. Nach massiven Beschwerden im zweiten Halbjahr 2014 hatte die Heimaufsicht des Landes Ende Januar Auflagen erlassen und deren Einhaltung am 1. Juni überprüft – und am 3. Juni zwei Einrichtungen des Friesenhofs die Betriebserlaubnis entzogen. Zu wenig Fachpersonal und nicht vertretbare pädagogische Methoden waren die Gründe. Erst am Montag wurde vom Ministerium mitgeteilt, dass ein inzwischen gekündigter Betreuer zudem ein sexuelles Verhältnis mit einem minderjährigen Mädchen hatte.

Als einen gravierenden Schwachpunkt nannte Alheit zu wenig Personal des Landesjugendamtes für die Heimaufsicht. Nur sechs Mitarbeiter seien für die Kontrolle von 1800 Einrichtungen in Schleswig-Holstein zuständig. …“

Quelle / gesamter Artikel: Die Welt
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: