„Wenn Väter täten, was sie wollen“

Nachfolgend einmal mehr eine undifferenzierte, vorurteilsbeladene Polemik zum Thema Vaterschaft. Die Kommentarfunktion kann und sollte genutzt werden:

„… Eigentlich müsste Deutschland das Land der engagierten Papas sein. 52 Prozent aller Väter würden nämlich gerne die Hälfte der Kinderbetreuung übernehmen. Das ist jedenfalls das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach, die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) am Dienstag in Berlin vorstellte. Die ernüchternde Botschaft kommt allerdings gleich hinterher: Nur 18 Prozent können das auch realisieren.

„Der Wunsch, sich stärker um die Kinder zu kümmern, ist vor allem bei der jungen Vätergeneration sehr ausgeprägt“, betonte Allensbach-Chefin Renate Köcher. Doch häufig bleibt es eben beim Wunsch. Einer der Gründe: Väter wollen zwar für ihre Kinder da sein, doch sie sind nicht bereit, die Nachteile, die Frauen dafür in Kauf nehmen, zu akzeptieren. …“

Quelle / gesamter Artikel: Die Zeit
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: