„Antwort vom Bundesjustizministerium zum obligatorischen Vaterschaftstest ab Geburt“

„… Ein Abstammungstest, der bei jeder Geburt durchzuführen wäre, hätte zweifellos Vorteile. Die Eltern erhielten gleich bei der Geburt des Kindes Klarheit über die biologische Vaterschaft; späteren Zweifeln, die den Wunsch nach einem heimlichen Vaterschaftstest entstehen lassen können, würde vorgebeugt. Der Nachteil wäre jedoch, dass Eltern und Kinder in allen Fällen gesetzlich verpflichtet werden müssten, eine genetische Untersuchung zu dulden. Es käme nicht darauf an, ob sie die Untersuchung wollen und ob Anhaltspunkte für eine Untreue der Ehefrau oder Partnerin bestünden. Der Staat würde damit den Eltern, insbesondere der Mutter, ein generelles Misstrauen entgegenbringen, obwohl es dafür in der ganz überwiegenden Zahl der Fälle keinen Grund gibt.


Zu berücksichtigen ist zudem, dass das geltende Abstammungsrecht eine Vaterschaftsvermutung zugunsten des Ehemannes der Mutter erhält. Überprüft wird die Vaterschaft nur, wenn die Eltern einen privaten Vaterschaftstest in Auftrag geben oder ein Elternteil oder das Kind die Vaterschaft beim Familiengericht anficht. Der Vater, der Zweifel an seiner Vaterschaft hat, kann sich mithin auch für das Nichtwissen entscheiden und auf eine Klärung der Vaterschaft verzichten. Dies dient dem Schutz der Familie und dem Interesse des Kindes, in dieser Familie aufzuwachsen. …“

Quelle / gesamter Artikel: Kuckucksvaterblog
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Teardown

     /  Juni 24, 2015

    Ist das derselbe Minister, der sich nun für die vorratsdatensleicherung ausspricht, obwohl diese ebenso den Bürger unter generalverdacht stellt? Einer der ebenfalls in den weituberwiegenden Fällen unberechtigt ist?

    Logik anyone?

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: