„Abgeschoben trotz anerkannter Vaterschaft“

„Im August wird El Kamel Vater. Doch wenn seine Freundin Jessica ihr Kind bekommt, kann er nicht dabei sein. Trotz einer vorliegenden vorgeburtlichen Vaterschaftsanerkennung wurde er mitten in der Nacht aus seiner Unterkunft in Zwickau abgeholt und abgeschoben – nach Italien. Denn dort hat der junge Mann aus Tunesien zuerst europäischen Boden betreten.

[…]

Die Familie kämpft nun mit der Hilfe des Sächsischen Flüchtlingsrats und einem Anwalt dafür, dass El Kamel wieder zu ihnen nach Deutschland darf. …“

Quelle / gesamter Artikel: Pro Asyl
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: