„Jugendämter außer Kontrolle“

„… Das Fehlen jeglicher Dienstaufsicht für die deutschen Jugendämter treibt dunkle Blüten. Willkürliche Inobhutnahmen von Kindern, jahrelange Be- und Verhinderung des Kontaktes von Eltern zu ihrem Nachwuchs, die »Versorgung« privater Heimbetreiber und Jugendhilfeakteure mit Mündeln und Pflegekindern, ohne dass deren Tätigkeit auch nur ansatzweise kontrolliert wird – die Medienberichte über solche Vorfälle häufen sich. Meist spielt Geld eine große Rolle. Mindestens 50.000 Euro werden für ein in einem Heim oder einer Pflegefamilie untergebrachtes Kind jährlich ausgegeben, ein Großteil davon geht an private Gesellschaften, wie die im Februar erstmals ausgestrahlte ARD-Dokumentation »Mit Kindern Kasse machen« belegte.

[…]

Wenn es jedoch um Rechtsbeugung, Willkür und – gerichtlich festgestellte – Falschaussagen von Jugendamtsmitarbeitern geht, kommt es nicht zu […] Konsequenzen. Vielmehr wird deren Vorgehen von den Dienstherren in Gestalt der Landesbildungsministerien gedeckt (siehe dazu auch jW vom 20.4.). Und Petitionsausschüsse sehen keinen Handlungsbedarf, wie der Fall von Marco Schneider zeigt, über den am Montag der Bonner General-Anzeiger ausführlich berichtete. Der verzweifelte Vater hat seit zwei Jahren keinen Kontakt mehr zu seiner inzwischen fast 15jährigen Tochter. Er macht dafür maßgeblich das Jugendamt Bonn und einen freien Träger der Jugendhilfe namens »Kleiner Muck e.V.« verantwortlich. Letzterer wurde vom Amt mit einem sogenannten Clearing beauftragt. …“

Quelle / gesamter Artikel: Junge Welt
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: