TV-Tipp „Mona Lisa“ heute abend: „Untergeschoben: Kuckuckskinder“

Heute Abend um 18 Uhr berichtet die ZDF-Sendung „Mona Lisa“ mit Bezug auf das im Februar gefällte Urteil des Bundesverfassungsgerichtes unter anderem auch über die Kuckuckskind-Thematik und interviewte zur Sendeankündigung den Betreiber des Kuckucksvater-Blogs Ludger Pütz:

„Für Sammy ist es ein Schock, als er erfährt, dass eines der während seiner Ehe geborenen Kinder nicht von ihm stammt. Zu allem Überfluss gilt er juristisch gesehen erst mal weiterhin als Vater. Der großen persönlichen Enttäuschung, folgt also der zermürbende Streit um Zuständigkeiten und Geld.

[…]

ZDF: Warum kritisieren Sie das Urteil des BVerfG?

Ludger Pütz: Dadurch, dass Kuckucksmütter nicht den leiblichen Vater benennen müssen, wird den Scheinvätern die einzige Chance auf Rückzahlung des zu Unrecht beanspruchten Kindesunterhaltes genommen. Eine Regressforderung gegen die Kuckucksmutter wird er nicht durchsetzen können, da sie faktisch juristische Immunität genießt. Laut Gesetzgeber sind alle verantwortlich zu machen, außer der Kuckucksmutter selbst. …“

Gesamter/s Sendehinweis / Interview: ZDF Mona Lisa
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: