„Alleinerziehenden“-Kampagne der SPD: schildern Sie Ihre Erfahrungen!

Die SPD fordert auf ihrer Kampagnen-Website für das Alleinerziehenden-Modell dazu auf, per Kommentar-Funktion eigene Erfahrungen zur Diskussion einzureichen. Da für eine Stärkung von Trennungsfamilien eine deutlich zu verbessernde Einbindung des (vom Kind) getrennt lebenden Elternteils notwendig ist, sind auch Sie gefragt, sich an diesem Diskussionsangebot zu beteiligen:

„Für keine Familie ist es leicht, Kind und Beruf miteinander zu vereinbaren. Für Alleinerziehende ist es nochmal um einiges schwieriger. Sie schultern sehr große Herausforderungen, wenn sie morgens alleine ihre Kinder für Kita und Schule fertig machen und dann im Job ihr Bestes geben. Den Wocheneinkauf wie auch die Besorgungen für den nächsten Kindergeburtstag haben sie dabei im Blick. Gleich nach dem letzten Meeting oder am Ende der Schicht sind sie unterwegs, um ihre Kinder zum Fußball oder zum Schwimmkurs zu bringen.

Die SPD steht alleinerziehenden Müttern und Vätern zur Seite, denn für uns ist Familie da, wo Kinder sind. Mehr Unterstützung und Entlastung darf nicht nur der klassischen Vater-Mutter-Kind-Familie zugutekommen. Jede fünfte Familie besteht heute schon nur noch aus einem Elternteil. Die Politik muss dafür sorgen, dass die höheren Kosten, die Alleinerziehende zum Beispiel durch zusätzliche Kinderbetreuung aufbringen müssen, aufgefangen werden.

Liebe alleinerziehende Mütter und Väter, welchen Spagat leisten Sie tagtäglich, damit das Rad in Ihrer Familie rund läuft? Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen und neue Lösungen finden. Schreiben Sie uns, was sich aus Ihrer Sicht ändern muss, damit Ihr Alltag leichter wird.

Erzählen Sie uns Ihre Erlebnisse

Wir möchten Ihnen gern antworten und Sie zu einem Gespräch einladen. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir uns bei Ihnen melden können. Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihr Name auf dieser Seite erscheint, können Sie dies hier angeben. Ihre E-Mail-Adresse wird generell nicht veröffentlicht. …“

Zur Kampagnen-Website: Alleinerziehende.SPD.de
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

 

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Matze

     /  April 27, 2015

    Nr. 218

    „Es gibt hier in Deutschland über 150 sehr aktive Vätervereine, welche über ihre Netzwerke in der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ihren ungebremsten Lobbyismus betreiben.“

    Ahhh jaaaa……

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: