„Passt besser auf euch auf, Jungs!“

„Gesundheit ist Sache der Frauen, das lernen Männer schon als Kind. Deshalb sind Jungs medizinisch schlechter versorgt als Mädchen, warnt der Arzt Bernhard Stier. Er findet: Auch Eltern haben eine Mitschuld.

[…]

Von Kindesbeinen an lernt der Junge, dass Gesundheit mit Weiblichkeit, nämlich mit seiner Mutter, zu tun hat. Sie ist es, die sich von Anfang an um gesundheitliche Belange kümmert. Sie geht gewöhnlich mit ihm zum Arzt, cremt ihn nach dem Baden ein, sorgt dafür, dass er gesund isst. Väter halten sich da meist raus. Ich erfahre immer wieder, dass Väter schon am Telefon, wenn ich anrufe, um beispielsweise Befunde zu besprechen, den Telefonhörer gleich an ihre Frau weitergeben. Kommen Väter einmal mit in meine Praxis, sitzen sie nicht selten scheu abseits des eigentlichen Geschehens. Mann ist gesund. So ist das Bild von Männlichkeit, und so wird es den Jungen von den Vätern – durchaus unbewusst unterstützt von den Müttern – vorgelebt.

Eine amerikanische Studie zeigt aber deutlich, dass einer der wesentlichsten Einflüsse auf das Gesundheitsverhalten bei Jungen vom Vater oder einer anderen männlichen Bezugsperson ausgeht. Wenn wir Männer und Väter bessere gesundheitliche Vorbilder wären, würden auch die Söhne dem folgen. Jungs beschäftigen sich nicht mit ihrer Gesundheit, sie ist erst einmal selbstverständlich. Das ist das Ergebnis der Studie von Winter und Neubauer, „Kompetent, authentisch und normal?“ Bei Befragungen von Jungen kam heraus: Jungs glauben, Gesundheit müsse sein, Krankheit sei nicht normal.

Doch das fehlende Vorbild und die Annahme, Männer seien stark und nicht krank, sind nur zwei Gründe, warum Jungs unter mangelnden medizinischen Versorgungsstrukturen leiden. Ein weiterer ist: Es fehlt in unserer Gesellschaft vielfach an Wissen um die medizinischen und gesundheitlichen Bedürfnisse der Jungs. …“

Quelle / gesamter Artikel: FAZ
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: