Dreikampf für Spitzenväter: Kinder, Küche und Karriere

Nachfolgend ein etwas tendenziell geratener Artikel zur Vereinbarkeit:

„… Gleichstellung gleich Frauensache? Für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geht diese Gleichung schon mal nicht auf. „Es kommt ebenso auf die Männer an“, betonte sie in ihrem Grußwort zur Preisverleihung an die Spitzenväter des Jahres am Freitag (6. März) in Berlin. Und wenn das Prinzip der Freiwilligkeit nicht ausreicht, gibt es Gebote. Nach jahrelanger kontroverser Debatte beschloss der Bundestag die Einführung einer Frauenquote in Aufsichtsräten von Großunternehmen. Frauenministerin Manuela Schwesig (SPD) sprach von einem „historischen Schritt“ zur Durchsetzung der Gleichberechtigung.

Für Spitzenväter muss Gleichberechtigung nicht nur am Internationalen Frauentag (8. März) gelten, sondern jeden Tag. […] Dabei soll es nicht allein um Zeit für die Kinder gehen, sondern auch darum, der Partnerin für ihre Karriere den Rücken freizuhalten.

[…]

Die Wirklichkeit sieht aber oft noch anders aus. So glauben zwei Drittel der Väter, dass beide Elternteile den Nachwuchs gleichermaßen erziehen, hieß es im Januar in einer repräsentativen Umfrage für die Zeitschrift „Eltern“. Unter den Müttern glaubte das allerdings nur ein Drittel. Sie sahen den Hauptanteil der Familienarbeit weiter auf den Schultern der Frauen lasten – oft neben dem eigenen Job.

Schwesig sieht trotzdem einen Wandel. „Väter wollen nicht mehr nur zum Gute-Nacht-Kuss zu Hause sein“, sagte sie in ihrem Glückwunsch an die neuen Spitzenväter. Doch die Angst vor dem Karriere-Aus bleibt bei vielen Männern bestehen, wenn sie mehr als bloß wenige Wochen Elternzeit nehmen. „Zwar wandelt sich die Arbeitszeitkultur schon in vielen Unternehmen. Aber noch immer braucht es Mut, diesen Weg auch wirklich zu gehen“, sagte Schwesig. …“

Quelle / gesamter Artikel: Hamburger Abendblatt
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: