„Nicht nur Sache der Väter“

Aus der Schweiz gibt es ein Grundsatzurteil zur trennungselterlichen Verantwortlichkeit bezüglich des Holens und Bringens des gemeinsamen Kindes zur und von der Umgangszeit zu vermelden:

„Wer holt, wer bringt das Kind? Diese Frage sorgt bei getrennten Paaren nicht selten für Diskussionen. Laut Lehrmeinung ist im Streitfall der Vater für beide Wege zuständig. Nun hat ein Gericht im Kanton Luzern ein gegenteiliges Urteil gefällt.

Sofern nicht anders vereinbart, ist es in der Schweiz Sache des Vaters, das Kind für den Besuch bei ihm zu holen und wieder zur Mutter zu bringen. Dies ist nicht unbedingt gerecht, wird aber an den meisten Gerichten so gehandhabt. Für manche Eltern ist die Übergabe ein grosser emotionaler Stress, der sich im besseren Fall in verlegenen Floskeln äussert, im schlechteren in einen handfesten Streit ausufert.

Loyalitätskonflikte vermeiden

Konfliktanfällig ist die Übergabe oft auch, weil sie die einzige Situation ist, in der sich die Eltern noch sehen. Dabei wird, meist begleitet durch ein quengelndes Kind, alles Notwendige besprochen. Missverständnisse sind dadurch vorprogrammiert, Streit fast unausweichlich. Das Kind hingegen fühlt sich nicht selten wie ein Paket hin und her geschoben.

Der Weg allein war, falls die Eltern nicht sehr nahe beieinander wohnen, sowieso schon anstrengend: Tram oder Autofahren, umsteigen und laufen, alles immer mit dem ganzen Gepäck. Hinzu kommen der Abschied und die Umstellung vom einen Elternteil auf den andern. Ein Urteil, welches Ende letzten Jahres in Kraft getreten ist, vertritt eine andere Haltung. Der Vater hatte zuvor gegen die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) prozessiert. Nachdem die Kindsmutter 2011 in einen anderen Kanton gezogen war, wurde festgelegt, dass «die Zuführung des Kindes durch die Eltern wechselweise zu erfolgen habe». …“

Quelle / gesamter Artikel: Neue Zürcher Zeitung
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: