„Kinder von Samenspendern – Die schmerzhafte Suche nach dem Vater“

„… Es ist ein merkwürdiges Gefühl, aus tiefgefrorenem Spendersamen entstanden zu sein. In meinem Bekanntenkreis kamen dazu auch mal Kommentare wie: „Was, das sieht man Dir aber gar nicht an!“

Ich würde so gerne die Lücke füllen und meinen leiblichen Vater finden. Deshalb habe ich den Arzt auf Herausgabe der Spenderdaten verklagt, vor ein paar Wochen war die Verhandlung. Er sagte mir dabei, dass es ihm leid tue, wenn er mir seelischen Schaden zugefügt habe. Ich will kein Mitleid von ihm, ich will meine Wurzeln! Der Arzt behauptete, er habe alle Spenderunterlagen vor langem vernichtet. Nachfragen von Anwalt und Richter ergaben nichts.


Am Ende der Verhandlung brach ich in Tränen aus – es war klar, dass die Suche nach meinem Vater erst mal beendet war. Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts von 1989 hat jeder das Recht zu erfahren, von wem er abstammt. …“

Quelle / gesamter Artikel: Stern

BGH entscheidet: Spenderkinder haben Recht zu erfahren, wer ihr Vater ist

„An die 100.000 Kinder in Deutschland sind per Samenspende gezeugt. Viele treibt die Frage nach dem leiblichen Vater um. Muss ein Kind erst eine bestimmte Reife haben, um mehr über seine Herkunft zu erfahren? Das hat nun der Bundesgerichtshof entschieden. …“
Quelle / gesamter Artikel: Focus

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: