„Mit dem Elterngeld kommt die Ein-Kind-Familie“

„… So erfolgreich das Elterngeld in Hinblick auf den Arbeitsmarkt ist, so ernüchternd sind die Nebeneffekte. Wie eine Studie zu den Langfristfolgen zeigt, dämpft das moderne Familienmodell offenbar die Lust auf weiteren Nachwuchs. So haben Mütter seit der Einführung des Elterngeldes seltener als die Frauen zuvor innerhalb von fünf Jahren noch ein Baby zur Welt gebracht.

[…]

Doppelt berufstätige Eltern leiden jedoch häufig unter extremem Zeitmangel. Die Organisation des Tagesablaufs wird bis ins Kleinste geplant. Bei einem Kind funktioniert das naturgemäß einfacher, als wenn mehrere Sprösslinge zu managen sind. In traditionellen Familien blieb die Mutter zu Hause und hielt das Haus warm. …“

Quelle / gesamter Artikel: Die Welt
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: