„Jugendämter bewegen sich auf schmalem Grat“

Im folgenden Interview fehlt es an jeglicher Bezugnahme auf die immer wieder berichteten Falschbeschuldigungen von Familien, fatalen Fehleinschätzungen und ungerechtfertigten Inobutnahmen seitens des Jugendamtes:

„… DW: Jugendämter in Deutschland haben 2013 mehr Kinder und Jugendliche in Obhut genommen als das Jahr zuvor. Warum sind die Zahlen um fünf Prozent angestiegen?

Heinz Hilgers: Das geht ja jetzt schon seit Jahren so. Wenn Sie die Zahlen in einem längeren Zeitraum vergleichen, dann sind die Inobhutnahmen im Jahr 2005 von 25.664 auf 42.123 im Jahr 2013 gestiegen. Das ist auch nicht mehr erklärbar mit der Steigerung der Inobhutnahmen von unbegleiteten Minderjährigen – Flüchtlingskindern – die aus dem Ausland einreisen. Und deswegen ist das natürlich ein großes Problem, das besonderer Aufmerksamkeit der Jugendhilfe und auch der Politik bedarf.

Das Statische Bundesamt hat die Überforderung der Eltern als häufigsten Grund genannt – schaut man jetzt genauer hin?

Ja, das auch. Es gibt ja zwei Tendenzen: Eine Tendenz ist, dass in der Öffentlichkeit immer mehr berichtet wird. Die öffentliche Berichterstattung über Kindesvernachlässigung hat sich vervielfacht in den letzten Jahren. Das geht einher mit einer Steigerung der Inobhutnahme.

Der zweite Punkt ist – wie im Fall Kevin [ein zweijähriger Junge, der misshandelt wurde und 2006 starb; Anm. d. Red.] – dass auch die Gerichte in Einzelfällen gegen die Mitarbeiter von Jugendämtern vorgehen, wo man der Auffassung ist, dass sie zu spät eingegriffen hätten. Und auch das führt natürlich dazu, dass Mitarbeiter sehr sehr vorsichtig geworden sind – vielleicht hier und da auch übervorsichtig. …“

Quelle / gesamtes Interview: Deutsche Welle

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: