„Das Urvertrauen – lebensnotwendig für ein glückliches Leben“

„… Was ist das Urvertrauen?

Der Begriff des Urvertrauens oder auch Grundvertrauens stammt aus der Psychologie, beziehungsweise der Soziologie. Es bezeichnet ein grundsätzliches Vertrauen des Menschen in Andere und bewirkt eine positive Lebenseinstellung. Das Urvertrauen bildet sich in den ersten Lebensmonaten und prägt den Charakter des Kindes und späteren Erwachsenen maßgeblich. Ein starkes Urvertrauen ist die Grundlage dafür, dass ein Mensch vertrauen kann:

  • in sich selbst und in die eigenen Fähigkeiten, die Entwicklung von Selbstwertgefühl und Liebesfähigkeit
  • in Bindungen zu anderen Menschen, in Liebesbeziehungen, in Freundschaften
  • in das Leben an sich, darin, dass das Leben grundsätzlich „gut“ ist

[…]

Schwierige Lebensumstände stören die Bildung des Urvertrauens

Kinder haben grundsätzlich ein starkes Gemüt und Kinder, die als Säugling schreien mussten, haben nicht zwangsläufig eine starke Störung des Urvertrauens entwickelt. Kommen allerdings noch bestimmte schwierige Lebensumstände hinzu, können sich echte psychische Störungen entwickeln. Dies ist zum Beispiel bei Säuglingen der Fall, die von der Mutter getrennt wurden, ohne dass eine neue Bezugsperson zur Verfügung steht. Auch bei langen Krankenhausaufenthalten im Säuglingsalter besteht die Gefahr, dass das Urvertrauen nur unzureichend ausgebildet werden kann. Kinder, die allgemein vernachlässigt, schlecht behandelt oder misshandelt werden oder Kinder, die unerwünscht sind und in der Familie nur wiederwillig aufgenommen werden, entwickeln oft ebenfalls ein tiefes Misstrauen anderen Menschen und dem Leben gegenüber. Das Ergebnis sind Pessimismus, mangelnde Bindungsfähigkeit, Depressionen oder andere psychische Störungen. …“

Quelle / gesamter Artikel: Vaterfreuden.de

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: