Der Vaterhass der B. Z.

Als Redakteur der B. Z. veröffentlichte Gunnar Schupelius einen außerordentlich tendenziösen und damit voreingenommenen Artikel gegen die Bemühungen von Vätern, ihren Kindern ein Stück Normalität und beidseitige trennungselterliche Förderung zu ermöglichen:

„Vor einem Jahr, am 19. Mai 2013, trat ein neues Gesetz in Kraft. Unverheiratete Väter können seitdem das Sorgerecht für ihr Kind gegen den Willen der Mutter erzwingen. Politiker, Anwälte, Richter und Journalisten waren begeistert. Das „Kindeswohl“ stehe „im Mittelpunkt“, erklärte Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger (FDP). Hatte sie recht?

Nein. Denn ein Jahr später müssen wir feststellen, dass die Kinder im neuen Krieg der Eltern fürchterlichen Schaden nehmen.

[…]

Umgehend wird ein Umgang des Mannes mit dem Kind, das ihn noch nie gesehen hat, erzwungen. Dazu muss die Mutter zu einer bestimmten Uhrzeit vor ihr Haus treten. Eine Helferin des Jugendamtes nimmt ihr das schreiende Bündel aus der Hand, reicht es dem Vater, der es in sein Auto steckt. Kein Übergang, kein Kennenlernen. Nach 45 Sekunden ist alles vorbei. So geht es zweimal die Woche.Nach vier Stunden ist das Baby wieder da, durstig, denn es wird noch gestillt. Ohne erkennbaren Grund beginnt es, stundenlang zu schreien. Es schlägt seiner Mutter ins Gesicht. 15-mal bekommt es hohes Fieber ohne jede organische Ursache. Die Szenen bei der Übergabe werden immer schlimmer.Da haben Mutter und Kind Glück im Unglück: Die Zuständigkeit im Jugendamt wechselt.

[…]

Dieses Beispiel ist eines von vielen. In nur einem Jahr hat das neue Sorgerecht eine Spur der Verwüstung durch die Seelen kleinster Kinder gezogen. …“

Quelle / gesamter Artikel: B. Z.

Wenn Sie darauf reagieren möchten, erreichen Sie den Presserat unter diesem Link oder den verantwortlichen Redakteur Schupelius unter gunnar.schupelius@axelspringer.de sowie 030 / 2591 73153.

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!
Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: