Der Spagat „perfekter“ Väter

„…Als SPD-Chef Sigmar Gabriel Anfang Januar seine Mittwochnachmittage für Tochter Marie reservierte, machte das Schlagzeilen bis nach Italien. Ein Minister als aktiver Teilzeit-Vater? Im Land der großen Kinderliebe für viele Männer unvorstellbar. In Deutschland hat sich der Wind gedreht. Immer mehr Männer schwanken zwischen dem traditionellen Rollenbild als Ernährer ihrer Familie und dem Wunsch nach mehr Zeit mit ihren Kindern hin und her. Es ist wie ein neuer Stressfaktor.

Oft ist es nicht allein eine Frage von Zeit und Geld. Es geht um die Anerkennung neuer Männerrollen und um die Wünsche von Frauen. Das macht die Sache kompliziert. Wie kompliziert, hat die Zeitschrift „Eltern“ nun in einer repräsentativen Umfrage unter Vätern beleuchtet. Vater sein bedeutet heute ein Leben mit mehr Widersprüchlichkeiten als früher, lautet ein Hauptergebnis.

„Väter wollen früh eine Erziehungsfunktion haben und nicht das fünfte Rad am Wagen sein“, sagt Ralf Sprecht, Vorsitzender des Vereins Väter in Hamburg. „Trotzdem fühlen sich viele Männer auch weiterhin als Ernährer. Der Tag hat aber nur 24 Stunden. Deshalb sind viele Männer so ausgepowert.“ Aber vom Vollzeitjob lassen will die große Mehrheit auch nicht. Liegt das an der Karriereplanung? Nicht nur, meint der Schriftsteller Ralf Bönt. „Was man heute unterschätzt ist, dass fast alle Männer bei der Geburt eines Kindes einen Schub von Sicherheitsdenken haben. Die Arbeitsstunden gehen hoch.“ …“

Quelle / gesamter Artikel: Saarbrücker Zeitung

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!
Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: