„Studie: Betreuung führt zu weniger Kindern“

„Die staatliche Subventionierung der Kinderbetreuung führt zu einem Rückgang der Geburtenzahl in Deutschland. Das ist das überraschende Ergebnis einer bisher unveröffentlichten Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim.

Die Wissenschaftler haben in einer Modellrechnung („Wirkung von ehe- und familienbezogenen Leistungen auf die Erfüllung von Kinderwünschen“) simuliert, wie sich der Ausbau der Kinderbetreuung in einem Geburtsjahrgang auf die Geburtenrate im Folgejahr auswirkt. Demnach sind theoretisch mit der Subventionierung der Kinderbetreuung 75.000 Frauen mehr erwerbstätig, gleichzeitig werden aber 38.000 Kinder weniger geboren. Zu den staatlichen Leistungen für Familien zählen in der Studie der Bau von Kitas, die Unterhaltung von Kita-Plätzen und die Bezuschussung der Elternbeiträge.

Die Forscher verweisen darauf, dass insbesondere Mütter mit bereits einem Kind im Falle einer subventionierten Betreuung zugunsten ihrer Erwerbstätigkeit auf ein zweites Kind verzichten würden. …“

Quelle / gesamter Artikel: RP online

__

Bitte unterstützen Sie unsere Initiative! Unter diesem Link können Sie Mitglied werden, unter dem Spenden-Button auf der rechten Blogseite unter unserem Logo können Sie unsere Initiative unterstützen. Vielen herzlichen Dank!
Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: